Lade Veranstaltungen

Marc Carnal, Michaela Bilgeri & Reinhold G. Moritz

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
© ORF / Ursula Hummel-Berger
Veranstaltungskategorie:

Live-Hörspiel, Gesellschaft, Familie

11. August 2022 / 20:00―21:00 / 14. Muthsamgasse
12. August 2022 / 18:30―19:30 / 11. Herderpark
Veranstaltung-Tags:

Weitere Angaben

Sprache
deutsch
Location
Herderpark
Bandname
Die Hochzeit
Act-Titel
Marc Carnal, Michaela Bilgeri & Reinhold G. Moritz
Schlagworte
Live-Hörspiel, Gesellschaft, Familie
Fotocredit1
ORF / Ursula Hummel-Berger

Die Hochzeit

Ein sonniger Nachmittag auf einem idyllischen Landgasthof: Die letzten Vorbereitungen für ein rauschendes Hochzeitsfest sind im Gange. Die Wirtin inspiziert ein letztes Mal die Gästezimmer, während ihr Gatte sich die Rückenschmerzen mit Bier und Tabletten betäubt. Der Alleinunterhalter bereitet sich auf seinen Auftritt vor und die ersten Gäste trudeln gutgelaunt ein. Die angeheiterte Stimmung weicht aber bald schon allgemeiner Unruhe – und auch der Bräutigam wird langsam nervös, denn von seiner Braut fehlt jede Spur…
Im Hörspiel „Die Hochzeit”, das im Februar zum „Ö1-Hörspiel des Jahres” gewählt wurde, erzählt Marc Carnal (Willkommen Österreich, Die Tagespresse) auf höchst unterhaltsame Weise die Chronik eines katastrophalen Abends – und zwar durchgehend in Paar-Reimen! Für die Bühnen-Version schlüpfen Michaela Bilgeri und Reinhold G. Moritz virtuos in dutzende Rollen, während Autor Marc Carnal den Erzähler gibt.

BETEILIGTE
Marc Carnal
Geboren 1986 in Zürich, lebt in Wien. Er ist freier Autor und schreibt Glossen, Romane, Theaterstücke, Hörspiele, Gedichte und Witze fürs Fernsehen. Unter anderem ist er regelmäßig für FM4, Ö1, Die Tagespresse und „Willkommen Österreich“ tätig. Im Milena Verlag sind bisher die Romane „Unglaublich glücklich“ (2015, mit Max Horejs) und „King Kong in Wien“ (2017) sowie die Textsammlung „Die 7 Säulen des Glücks“ (2019) erschienen.
2018 wurde sein Live-Hörspiel „Der verhängnisvolle Tod des Werner Gruber“ unter der Regie von Klara Rabl u. a. beim Theaterfestival HIN & WEG und im Kabarett Niedermair aufgeführt, im April hat sein Stück „Das Zigarettenreich” im Werk X-Petersplatz Premiere.

Michaela Bilgeri
Aufgewachsen im Bregenzerwald, studierte Schauspiel und Germanistik in Wien. Auftritte u.a. im Rabenhof Theater, Dschungel Wien, Theater Spielraum, TaO Graz, Phönix Linz, Societaetstheater Dresden, Kosmos Theater Bregenz. Seit 2012 Ensemble-Mitglied des aktionstheater ensembles. 2011 brachte sie mit „Wie die Faust aufs Auge“ auch ihr erstes eigenes Stück auf die Bühne und 2012 wurde sie für die Jugendtheaterproduktion „alles ganz anders“ mit dem Jungwildpreis ausgezeichnet. Kulturpreis Gewinnerin 2015 des Landes Vorarlberg. Chefredakteurin beim Landjäger Magazin und dem Best of Vienna, Initiatorin der „Kürzestfilm Festspiele”.

Reinhold G. Moritz
Geboren 1966 in Eisenstadt. Nach einer Ausbildung zum Elektrotechniker als Bau- und Landarbeiter in Kanada und den USA tätig. 1994 schloss er die Schauspielausbildung mit der Bühnenreife ab. Engagements am Schauspiel Frankfurt, Salzburger Festspiele, Landestheater Linz, Stadttheater Klagenfurt, Volkstheater Wien, Rabenhof Wien, Wiener Festwochen, Philharmonie Luxembourg, Theater Rampe Stuttgart, Theater der Jugend Wien, Dschungel Wien, Theater Phönix Linz, Sommerspiele Melk, Werk X, Theater Drachengasse und Globe Wien. In seinem Repertoire sind die Solostücke „Odysseus am Sand” und Nick Horbys „Nipplejesus” sowie die Weinprogramme mit Musik „0,75l WeinLese” und „WeinWalz”. Diverse Arbeiten für Film und Fernsehen, u.a. „Copstories”, „Soko Donau”, „4 Frauen und ein Todesfall”. Passionierter Hobbyweinbauer, bekennender Austria Wien Anhänger.