Lade Veranstaltungen

Literaturmix

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
© Claudia Rohrauer
Veranstaltungskategorie:

4. August 2022 / 20:00―21:00 / 22. Janis-Joplin-Promenade

Weitere Angaben

Location
Janis Joplin Promenade
Bandname
Jan Kossdorff & Nadja Bucher: Vom Stadtrand bis ans Ende der Welt , Edie Calie: Erzähl es den Bäumen
Act-Titel
Literaturmix
Fotocredit1
Claudia Rohrauer

Jan Kossdorff & Nadja Bucher: Vom Stadtrand bis ans Ende der Welt | Edie Calie: Erzähl es den Bäumen

Programmänderung: Der geplante Auftritt von Elvean musste leider abgesagt werden.

Vom Stadtrand bis ans Ende der Welt.

Fehl am Platz, aber genau am richtigen Ort. In Jan Kossdorffs Roman „Jakob am Ende der Welt“ ist Jakob Horak, Mittvierziger und Romanautor auf Lesetour durchs österreichische Hinterland. Letzter Stopp: Heidenholz, Waldviertel. Horak steigt auf sein Jugendfahrrad. Seine ziellose Fahrt führt ihn hinein ins Grenzland zwischen Österreich und Tschechien, zu seiner ersten Liebe Marianne und zu allerhand unerwarteten Begegnungen .
In Nadja Buchers „Die Doderergasse oder Heimitos Menschheit“ muss der österreichische Schriftsteller Heimito von Doderer zehn Jahre nach
seinem Tod im Körper des Mädchens Marie eine Kindheit am Wiener Stadtrand in den 80ern überstehen.
Mit Jan Kossdorff und Nadja Bucher.

Erzähl es den Bäumen

Die junge Journalistin Martina Hölderlein sucht ihre ehemalige Schulfreundin Kat. Diese fehlte beim Klassentreffen. Unterschiedlichste Gerüchte kursieren, was aus Kat geworden ist. Sitzt sie in einer psychiatrischen Anstalt fest? Hat sie ihren Mann und die Kinder sitzen lassen, um auf Kreta als Hundesitterin zu arbeiten? Als ihre Mutter felsenfest behauptet, ihre Tochter sei an einer Überdosis Marihuana verstorben, wittert die ehrgeizige Journalistin eine Story. Das ist der Stoff, aus dem Bestseller bestehen! Die Geschichte soll als Vorlage für Martinas Roman dienen, der sie aus dem langweiligen Redaktionstrott in den Olymp des Literaturbetriebs katapultiert.
Hölderlein taucht in Kats Leben ein, spricht mit den wichtigsten Menschen und einem Teddybären. Jeder zeichnet sein ganz persönliches Bild der jungen Frau. Martina erfährt von zerbrochenen Freundschaften, zweifelhaften Arbeitsbedingungen, gesundheitlichen Problemen und der Sehnsucht nach Stille. Für ihre Recherche schleust sie sich in eine bizarre Öko-Glaubensgemeinschaft ein, versucht Kontakt zu Bäumen herzustellen, riskiert Beziehungsprobleme und reist in einen der letzten Urwälder Europas. Kat und damit des Rätsels Lösung erscheint ihr ständig zum Greifen nahe. Mit Edie Calie